Aufzugs- und Balkonanbau Dr.-Otto-Nuschke-Str. 2-8

Nach zweijähriger Bauzeit wurden die umfangreichen Baumaßnahmen mit einem Volumen von ca. 2 Mio. Euro Ende 2020 abgeschlossen. Die Umsetzung des o. g. Bauvorhabens erfolgte in zwei Bauabschnitten. Begonnen wurde im Jahr 2019 mit dem Anbau der vier Aufzüge an der Vorderseite (Straßenseite) des Objektes sowie der Dach- und Fassadensanierung.  Ein zweiter Bauabschnitt, der die Schaffung von Stellplätzen, die Neugestaltung der Außenanlagen und den Balkonanbau von 46 Balkonen umfasste, erfolgte im Jahr 2020.

Im Zuge der Baumaßnahmen erfolgte der Einbau neuer Wohnungseingangstüren und die umfassende brandschutztechnische Ertüchtigung der Treppenhäuser.

Aufgrund der großen Eingriffe in die Außenfassade durch das Anstellen der Aufzugtürme sowie bedingt durch die Auswechslung aller Türen und Fenster in den Treppenhäusern wurden die Treppenhäuser malermäßig instandgesetzt. Dabei wurde das Farbkonzept von außen auch im Gebäudeinneren fortgeführt.

Im September/Oktober erfolgte die Montage der Balkone. Diese wurden sofort nach der erfolgten Abnahme von den Bewohnern sehr gut angenommen. Die Mieter erhielten im Vorfeld auch die Möglichkeit eine Balkonverglasung oder eine Markise auf eigene Kosten zu erhalten. Auch die farbliche Auswahl der Markisen erfolgte im Rahmen des bestehenden Farbkonzeptes. Da das Objekt aufgrund seiner exponierten Lage von nahezu überall in Greiz zu sehen ist, sollte das einheitliche und stimmige Erscheinungsbild gewahrt werden.

Jede Wohnung verfügt jetzt über einen festen Stellplatz. Damit entspannt sich die Parkplatzsituation in der Dr.-Otto-Nuschke-Straße enorm. Im Herbst erfolgte die Fertigstellung der Außenanlagen durch das Anlegen neuer Wege und umfangreicher Bepflanzungen, teilweise mit schattenspenden Bäumen. Neben den geforderten Ersatzpflanzungen an Groß Grün erfolgte eine weitere Anpflanzung von Gehölzen, Stauden und zahlreichen Bodendeckern. An allen Hinterausgängen wurden Plätze für das Aufstellen von Bänken geschaffen und diese mit attraktiven Pflanzbeeten versehen.

Während der gesamten Baumaßnahme erfolgten Einzüge in das Objekt. Die letzten beiden neuen Mieter ziehen im 1. Quartal 2021 ein. Das Objekt ist dann vollständig vermietet. Die 

Wohnungen der Neubezüge wurden umfassend und teilweise mit Grundrissänderungen saniert.

Die Mieter sind froh über den Abschluss der zweijährigen Baumaßnahme und sehr zufrieden mit dem Aufzug, dem Balkon mit einmaliger Aussicht über Greiz und dem freien Blick zum Schloss sowie dem neu gestalteten Wohnumfeld mit Schaffung der Stellplätze für jede Wohnung.

Wir bedanken uns bei allen Mietern für das Verständnis und die Geduld während der Bauphase und bei allen mitwirkenden Firmen und Planungsbüros für ihren Einsatz und die sehr gute Zusammenarbeit.

Die umfangreiche Investition war eine Investition in die Zukunft. Das Objekt ist damit bestandssicher, was auch die erhöhte Nachfrage an Wohnraum im Haus 2- 8 zeigt.

Baufortschritt

Imposante Ausblicke

Beispiele für sanierte Wohnungen mit Grundrissänderung Dr.-Otto-Nuschke-Str. 2-8

Wir sind für Sie da - Gern beantworten wir Ihre Fragen
Mieterinfos - Vertragsunterlagen - alles aus einer Hand